Slowenischer Frauenverband

Slowenischer Frauenverband

Vorläufer der heutigen Organisation ist die im Frühling 1943 von Frauen aus Eisenkappel und Umgebung gegründete „Antifaschistische Abteilung der Frauen“. Der Frauenverband hat sich zum Ziel gesetzt, die Gleichberechtigung der slowenischen Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen zu fördern. Im Vordergrund seiner Tätigkeit stehen Fragen der Vorschulerziehung und der Gesundheit; der Verband organisiert Ausflüge und Vorträge, wirbt für Anmeldungen zum zweisprachigen Unterricht, und widmet sich allgemein Fragen der nationalen Gleichberechtigung in Verbindung mit der Lage der Frauen. Jährlich werden zum internationalen Frauentag am 8. März Feiern veranstaltet. Der Slowenische Frauenverband kooperiert mit staatlichen Fraueneinrichtungen in Österreich und Slowenien sowie mit FrauensprecherInnen in verschiedenen Parteien und Bewegungen.

Obfrau: Mag.a Daniela Topar; 0463 51 43 00 14 (Zveza slovenskih žena)